»Dieser leidenschaftliche Appell von zwei Top Insidern ist ein absolutes Must-read!«

Hazel Henderson, Zukunftsforscherin und Expertin für alternative Ökonomie

 

Das Buch:

F*ck the system – Was Covid-19 uns lehrt und warum die liberale Demokratie uns bei der Klimakrise nicht weiterhilft:

PERSÖNLICH, WÜTEND, EMOTIONAL!
Was ist, wenn die Lösung für unsere gegenwärtigen Krankheiten nicht darin besteht, unser System zu »reparieren«, sondern es vollständig zu verschrotten? Graeme Maxton und Bernice Maxton-Lee stellen die verbotene Frage und zeigen ein Alternativszenario auf.

»Die Autoren argumentieren, dass die einzige Alternative zum kollektiven Öko-Selbstmord eine radikale Demokratisierung der Gesellschaft ist. Dem schließe ich mich vorbehaltlos an. Junge Menschen im Besonderen sollten dieses Buch lesen!«
(Richard Smith, Wirtschaftshistoriker und Autor)

»Lesen Sie dieses kluge Buch, und handeln Sie danach, und zwar jetzt. In einem Jahrzehnt ist es bereits zu spät.«
(Dr. Susan George, Präsidentin und Aufsichtsratsvorsitzende, Transnational Institute)

 

Das Buch ist ab dem 01.03.2021 im Handel, umfasst 160 Seiten und kostet 18,00€.

 


Über das Autorenpaar:

Graeme Maxton ist Ökonom und ehemaliger Generalsekretär des Club of Rome sowie erfolgreicher Buchautor. Seine scharfe Kritik am modernen ökonomischen Denken veröffentlichte er in den Bestsellern »Ein Prozent ist genug: Mit wenig Wachstum soziale Ungleichheit, Arbeitslosigkeit und Klimawandel bekämpfen« und in »Die Wachstumslüge«. Bei Komplett-Media sind seine beiden Bücher »CHANGE« und »Globaler Klimawandel« erschienen.

Bernice Maxton-Lee, ehemalige Direktorin des Jane Goodall Instituts, hält Vorlesungen über Klimawandel und Entwaldung an der Technischen Universität in Wien und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der ETH in Zürich.

 

 


Bei Interesse lasse ich Ihnen gerne ein Rezensionsexemplar zukommen.

Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören!
Pressekontakt:
Sarah Weiß
fon: +49 (89) 69989435-13
mail: sarah.weiss@komplett-media.com