Erwecke dein Schreib-Ich!

 

Das Buch:

Haiku Tagebuch – Japanische Achtsamkeit im Alltag:

 

Ein Haiku ist ein kurzes Gedicht, das vom Gefühl des Moments inspiriert ist. Aufgrund seiner Kürze, ist es ideal als Einstieg ins kreative Schreiben. Seien es Erlebnisse des Tages, Gefühle oder Stimmungen ? sie alle können in einem Haiku eingefangen und kreativ verarbeitet werden. Das Schreiben eines Haikus ist also ein hervorragender Weg, um Achtsamkeit im Alltag zu üben und Inspiration aus Selbstreflexion zu schöpfen.

Das Buch bietet einen Überblick des Haikus und seiner Verankerung in der japanischen Kultur. Anschließend nehmen Mila Bubliy und Philipp Herold den Leser mit auf den Weg, ein eigenes Haiku Tagebuch zu kreieren, das dem modernen Alltag standhält. Mit integriertem Platz zum Losschreiben.

 

Das Buch ist seit dem 26.02.2020 im Handel, umfasst 176 Seiten und kostet 20,00€.


Mila Bubliy

Über die Autoren:

Mila Bubliy ist Künstlerin und Kreative. Neben zwei veröffentlichten Werken zeitgenössischer Literatur, zeigt sich Milas Interesse an Sprache und Kultur oft in ihren visuellen Projekten. Ihre abstrakten Arbeiten zu Transformationsprozessen in Mensch und Natur wurden bereits auf mehreren Kontinenten ausgestellt.
Seit 2019 schreibt sie mit dem Slam-Poeten Philipp Herold für die gemeinsame Haiku-Kolumne auf dem Instagram-Kanal von ze.tt.

 

Philipp Herold

 

 

 

Philipp Herold ist zweifacher deutschsprachiger Vizemeister im Poetry Slam und war Ideen- und Herausgeber der ersten „Tintenfrische“. Der Heidelberger Rap-MC und Kulturwissenschaftler ist Texter, Performer und Moderator.

 

 

 

 


Bei Interesse lasse ich Ihnen gerne ein Rezensionsexemplar zukommen.

Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören!
Pressekontakt:
Sarah Weiß
fon: +49 (89) 69989435-13
mail: sarah.weiss@komplett-media.com