„Wir befinden uns in einer Zeit des beschleunigten Wandels.“

Das Buch: Wandel als Chance oder Katastrophe (Small Book)

 

Es gibt eine starke Verunsicherung über Prozesse wie die Flüchtlingswelle, die Digitalisierung oder die Klimaerwärmung und die Politik ist häufig nicht in der Lage, uns diese Ängste zu nehmen – vielmehr arbeiten bestimmte politische Lager bewusst mit ihnen. Auf diese Weise setzt sich nicht mehr das beste Argument durch, sondern Emotionen übernehmen das Ruder in der öffentlichen Debatte. Anhand des Parameters der Resilienz erklärt Markus Vogt, welche Rolle der christliche Glaube bei der Überwindung der Angst vor Veränderungen spielen kann. Denn Katastrophen gehören zu den normalen Bestandteilen des Lebens und beinhalten viele Chancen. Um sie nutzen zu können, ohne jemanden abzuhängen, benötigen wir eine Ethik der Solidarität.

Markus Vogt

 

Prof. Dr. Markus Vogt ist Lehrstuhlinhaber für Christliche Sozialethik an der Ludwig-Maximilians- Universität München. In den Jahren 2014-2017 war er Mitglied des Bayerischen Forschungsverbundes »Fit for Change«.

 

Das Buch ist seit dem 20.08.2018 im Handel, umfasst 96 Seiten und kostet 8,00€.

 

 


Bei Interesse lasse ich Ihnen gerne ein Rezensionsexemplar zukommen.

Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören!
Pressekontakt:
Sarah Weiß
fon: +49 (89) 69989435-13
mail: sarah.weiss@komplett-media.com