„Was ist Leben – eine der grundlegendsten und schwierigsten Fragen überhaupt.“

Das Buch: Was ist Leben? Antworten aus der Biologie.

Die Frage „Was ist Leben?“ ist in Anbetracht der ungeheuren Vielfalt des Lebens eine der grundlegendsten und schwierigsten Fragen überhaupt. Bertold Hock gibt in seinem Buch mit Hilfe der Biologie einen kompakten Überblick darüber, was Lebewesen sind und wie sich belebte von unbelebter Materie unterscheidet.

Als grundlegende Eigenschaften, die selbst auf die einfachsten Lebewesen zutreffen und die zugleich die Minimalanforderungen für sie darstellen, nennt Hock die Fähigkeit zur Speicherung und Weitergabe genetischer Information, das Verhalten als offenes, selbsterhaltendes System und die Fähigkeit zur Evolution.

Ausgehend von diesen Gemeinsamkeiten aller lebendigen Systeme spricht Hock über die Entstehung und Entfaltung des Lebens sowie die Ökologie. Eine Betrachtung der Biologie als Motor für innovative Entwicklungen rundet das Buch ab und macht deutlich, warum die Frage „Was ist Leben?“ nicht an Aktualität verloren hat.

Berthold Hock

 

Prof. Dr. Bertold Hock war bis zu seiner Emeritierung im Herbst 2006 Inhaber des Lehrstuhls für Zellbiologie an der Technischen Universität  München. Er wurde international bekannt durch bahnbrechende Arbeiten zum Nachweis von Pestiziden und Umweltschadstoffen. Er ist Autor und Herausgeber vieler Forschungsartikel und Bücher.

Das Buch ist seit dem 12.02.2018 im Handel, umfasst 112 Seiten und kostet 8,00€.

 


Bei Interesse lasse ich Ihnen gerne ein Rezensionsexemplar zukommen.

Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören!
Pressekontakt:
Sarah Weiß
fon: +49 (89) 69989435-13
mail: sarah.weiss@komplett-media.com