Das Buch:

Wie geht es der Erde? Eine Bestandsaufnahme.

Ist es normal, wenn ein Jahr mit Rekordhitze aufs nächste folgt? Wenn im Sand entlegenster Strände Plastikkörnchen zu finden sind? Wenn ein Hurrikan selbst hartgesottene Metereologen staunen lässt? Wenn der Mensch mehr Boden umverteilt als Flüsse und der Wind? Wenn so viele Arten aussterben wie seit dem Ende der Dinosaurier nicht mehr? Wenn die Hausrinder mehr Lebendgewicht haben als alle wilden Wirbeltiere zusammen? Natürlich ist das nicht normal. Zeit für eine Bestandsaufnahme: Ein Redaktionsteam der Wochenzeitung DIE ZEIT macht die Probe aufs Exempel und widmet sich den folgenden Fragen: Wie geht es den Arten? Wie geht es dem Klima? Wie geht es dem Wasser? Wie geht es dem Boden? Wie geht es der Luft? Durchgezogen von zahlreichen Experteninterviews, Streitgesprächen, Diagrammen, Schaubildern und Zitaten bietet dieses Buch einen umfassenden Überblick über den Zustand unserer Erde und zieht Bilanz über den Einfluss des Menschen auf den ursprünglich blauen Planeten.

 

Das Buch ist seit dem 02.09.2019 im Handel, umfasst 200 Seiten und kostet 24,99€.

 


Petra Pinzler und Andreas Sentker

Über die Autoren:

Petra Pinzler ist mehrfach ausgezeichnete Journalistin und Autorin. Die studierte Wirtschafts- und Politikwissenschaftlerin ist bei der ZEIT Hauptstadtkorrespondentin für den Politik- und Wirtschaftsbereich.

Andreas Sentker zählt zu den profiliertesten Wissenschaftsjournalisten in Deutschland. Er hat in Tübingen Biologie und Rhetorik studiert und leitet das Ressort Wissen der ZEIT. Außerdem ist er Herausgeber des Magazins ZEIT Wissen.

 

 


Bei Interesse lasse ich Ihnen gerne ein Rezensionsexemplar zukommen.

Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören!
Pressekontakt:
Sarah Weiß
fon: +49 (89) 69989435-13
mail: sarah.weiss@komplett-media.com